deutsch

You are here

Das Festival des Schweizer Buches in Les Arsenaux, Sitten – 23. und 24. September 2016

Zum Auftakt der Literatursaison wird die Mediathek Wallis Sitten in Gemeinschaftsproduktion mit der Fondation pour l’Ecrit, der Programmgestalterin für die Bühnenevents an der Genfer Messe für Buch und Presse, Gastgeber für die erste Ausgabe des Festivals des Schweizer Buches sein.

Ob schweizerdeutsch, rätoromanisch, tessinisch oder westschweizerisch – die gesamte Schweizer Literatur wird sich an der Veranstaltung einfinden und die Vielfalt der literarischen Produktion in der Schweiz betonen. Ein besonderer Akzent gilt den Autorinnen und Autoren des Kantons Wallis, dem Ehrengast der Veranstaltung, welche die schweizerische Schriftstellerei würdigt.

Eine temporäre Bücherei wird eine grosse Auswahl an Werken bereithalten, die von Autoren stammen, die entweder aufgrund ihrer Geburt oder der Wahl ihres Herzens Schweizer sind, so dass die Besucherinnen und Besucher ihre Bibliotheken für die langen Winternächte rüsten können: Reiseliteratur, Geschichte, Comic strip, Krimi, Phantastik, Gedichte, akademische Studien etc.

Programm

Nehmen Sie an zahlreichen Lesungen teil, um Ihre Herbst- und Winterlektüren vorzubereiten, diskutieren Sie mit Ihren Lieblingsautoren aus dem Wallis oder der Schweiz, und entdecken oder wiederentdecken Sie die Vielfalt der Schweizer Literatur dank eines breitgefächerten Programms! Auf Französisch angebotene Vorträge.

  Programm     Widmungen Programm


Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Freitag 23. und Samstag 24. September 2016, von 8.30 bis 19 Uhr

Das Festival des Schweizer Buches ist eine öffentliche und kostenlose Veranstaltung.

Autorinnen und Autoren

Starautoren, Autoren im Fokus der Medien, junge Talente, natürlich Walliser Autoren – 75 Schriftstellerinnen und Schriftsteller werden sich in Les Arsenaux dem Publikum für einen vielfältigen und möglichst unerwarteten Austausch stellen.

  Autorinnen und Autoren

Kontakt

 

Festival du livre suisse
Fondation pour l’Ecrit
Jérémie Decroux

022.761.10.96

Angebot für Schulklassen

Freitag, 23. September werden die Schulen von einem Programm mit acht Aktivitäten profitieren.
Das Programm, die pädagogischen Unterlagen und die Reservierungsangaben sind auf der Website Etincelles de culture zu finden.
Die Reservierung ist obligatorisch, als die Anzahl von Plätzen beschränkt ist.

Der literarische Mentor in der Schweiz

Als Beitrag zum stattfindenden Festivals, organisiert die Stiftung des Schreibens in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Institut für Literatur in Biel einen Nachmittag des Dialogs und Austausches mit Mentoren. Diese Gespräche, die Fachleute des Verlages, Lehrer, junge Autoren und Kulturverantwortliche zusammenbringen setzen sich zum Ziel verschiedene Schweizer Mentorprogramme und ihre Auswirkungen auf das Verhältnis Mentor/Mentee und deren künstlerischen Prozess aufzuzeigen.

Information und Anmeldung bei Delphine Hayim:
delphine.hayim@palexpo.ch
022.761.10.45

  Der literarische Mentor in der Schweiz

Anfahrt

 

Das Festival wird ausgerichtet von

   

Partner

        

About

Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum quia dolor sit amet, consectetur, adipisci velit, sed quia non numquam eius modi tempora incidunt ut labore et dolore magnam aliquam quaerat voluptatem.

 

GET IN TOUCH

NEWLETTERS

Make sure you son't miss latest news and get notices about our new themes, stay tuned!